Kyoungsun-Park

unnamed (15).jpg

Kyoungsun Park erwarb seinen Bachelor of Music an der Seoul National University bei Professor Hie-Yon Choi. Er erhielt ein ABRSM-Stipendium für das Royal College of Music in London, wo er als Schüler von Professor Dmitri Alexeev einen Master of Performance with Distinction erhielt.

 

2012 gab Kyoungsun sein Konzertdebüt mit dem Seoul National University Symphony Orchestra in der Concert Hall des Seoul Arts Center, wo er seine eigene Jazz-inspirierte Kadenz aufführte. Als Solist trat er mit dem Royal Philharmonic Orchestra, mit dem Mihail Jora Philharmonic Orchestra in Bacău, in Korea mit dem TIMF Orchestra, dem Daejeon Arts Orchestra und dem Korea University Orchestra auf.  

 

Park gewann einige internationale Wettbewerbe; Isang Yun International Music Competition: Zweiter Preis, Japan International Open Piano Competition: Erster Preis, Chappell Medal Piano Competition 2018: Hopkinson Silver, Hastings International Piano Concerto Competition: 6. Preis, Finalist Prize in Coucours International de Piano de Lyon und Shigeru Kawai Internationaler Klavierwettbewerb. 

Kyoungsun erhielt Meisterkurse von Vladimir A

 

Er nahm an Meisterkursen bei Vladimir Ashkenazy, Ian Hobson, Peter Frankl, Julian Martin, Jerome Rose und Matti Raekallio teil.

 

Kyoungsun studiert derzeit an der Hochschule für Musik und Theater München in Deutschland bei Professor Michael Schäfer.