Yuko Yagishita

Image-1.jpg

Yuko Yagishita wurde in Yokohama City, Kanagawa, Japan geboren. Derzeit lebt sie in London.

 

Yuko ist Absolventin des Piano Department of Instrumental Music, Faculty of Music der Tokyo University of Arts (Tokyo Geijutu Daigaku) und erhielt den Doseikai Award und den Yomiuri Award for New Musicians and Artists. Absolvent der Klavierabteilung der Graduate School der Tokyo University of Arts mit einem Master-Abschluss.  

 

Von April 2011 bis März 2013 arbeitete sie als Assistentin der Abteilung Solfège an der Fakultät für Musik der Tokyo University of Arts.  

 

Sie erhielt mehrere Preise bei Wettbewerben in Japan und trat bei verschiedenen Konzerten in Europa auf, darunter Wien, Österreich, Paris, Frankreich, Mailand, Italien, Köln, Deutschland und London, Großbritannien.

Sie spielte auch Klavierkonzerte mit Orchestern wie dem Krakauer Philharmonischen Orchester und  Tokyo New City Orchestra.

Yuko war von 2012 bis 2014 als Pianistin in der Salvia Concert Hall in Japan tätig.

Sie trat 2015 bei der Preisträgerreihe des Jaques Samuel-Wettbewerbs in der St. James's Church, Piccadilly, auf und erhielt das Trinity College London Diploma LTCL Piano Recital mit Auszeichnung.

Im Jahr 2015, während er am Trinity Laban Conservatoir

sie gab Konzerte in St.Alfege, in der ORNC-Kapelle und an mehreren anderen Orten. Sie nahm auch am Beethoven-Festival teil und spielte die Sonate Nr. 15 Pastoral. Sie nahm auch am Trinity Orchestra Projekt teil und spielte die Symphonic Dances from West Side Story von Bernstein mit Blasorchester und Tehilime von Steve Reich.

Im September 2013 begann Yuko ein Studium bei Deniz Gelenbe und Gabriele Baldocci am Trinity Laban Conservatoir. Im Sommer 2016 nahm Yuko an Opera Socrates (Eric Satie) teil, einem Gemeinschaftsprojekt mit der Universität Tel Aviv und der Universität Waseda, das von Professor Michal Grover-Friedlander betreut wird.

Vor kurzem gewann sie den 1. Preis beim Rosenblatt Recitals Competition für Begleitung und trat beim Konzert des UK-Japan Choir als Begleiterin auf.

Derzeit hat sie ein Exceptional Talent-Promise UK Artist Visum und sie gibt Konzerte nicht nur als Solistin, sondern auch als Begleiterin.